08. May 2013

Summer School "Control Center Solutions"

in Kooperation mit Frequentis AG


Jährlich steigt weltweit die Nachfrage nach Technologien, die das Management von sicherheitskritischen Abläufen unterstützen. „Control Center Solutions“ (spezielle Lösungen für Leitzentralen) bieten die Antwort für diese steigenden technischen Anforderungen.

In allen sicherheitskritischen Abläufen zeigen sich eine Vielzahl gemeinsamer Eigenschaften. Daher verwenden unterschiedliche Branchen ähnliche Technologien. Control Center Solutions finden sich in verschiedenen Bereichen, wie z.B.:

  • Flugverkehrsmanagement
  • Schifffahrt und Eisenbahn (Verkehrs- und Sicherheits-Management)
  • Öffentliche Sicherheit (Notrufzentralen, Rufannahme / Koordination von Polizei, Feuerwehr, Ambulanz und Rettungsdienst)

Aufgrund der Dynamik in diesen Bereichen, wenn es darum geht, den Anforderungen an Mobilität und Sicherheit gerecht zu werden, ist kontinuierliche Innovation ein wesentliches Merkmal von Control Center Solutions. Treiber von Innovationen sind auch Forschungsprogramme, wie das milliardenschwere SESAR-Projekt oder die Sicherheits-Forschungsprogramme der Europäischen Union.

Das SESAR-Programm hat es zum Ziel, ein einheitliches, standardisiertes Flugsicherungssystem auf Basis digitaler Kommunikationstechnologie zu entwickeln. So sollen die Luftraumkapazität verdreifacht, die Flugverkehrsmanagementkosten halbiert und die Sicherheit um das 10fache erhöht werden.

SESAR wird damit einen Paradigmenwechsel einleiten, der zu erheblichen technischen und organisatorischen Veränderungen führen wird. Das wird in erster Linie Auswirkungen auf das Personal und die Systeme in den Leitzentralen haben, um eine effiziente und zuverlässige Nutzung von sicherheitsbezogenen Ressourcen zu ermöglichen.

Die Operatoren in Leitzentralen (wie Fluglotsen, bei Rettungsdiensten oder der Küstenwache) müssen in sicherheitskritischen Situationen schnell und effektiv reagieren. Damit sind sie von leistungsstarken Systemen, die sie in ihrer Arbeit unterstützen, abhängig.

Die Summer School spiegelt die außerordentliche und wachsende Bedeutung der Leitzentralen wider.Die TeilnehmerInnen haben dabei die Möglichkeit, Fachwissen in den folgenden Bereichen zu erwerben:

  • Hochverfügbare Kommunikation in verteilten Systemen
  • Systemsicherheit
  • Informations-Management
  • Usability Engineering

Der Fokus liegt auf den technischen und organisatorischen Herausforderungen in Leitstellen und umfasst Fallstudien aus den Bereichen Flugsicherung, öffentlicher Verkehr (Bahn) und öffentliche Sicherheit (Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste).

Dr. Hannes Bardach, Geschäftsführer Frequentis AG meint zu diesem Thema:
"Als ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung und Implementierung von anspruchsvollen Lösungen in sicherheitskritischen Anwendungen sind wir glücklich, das Konzept für die Control-Center-Solutions mit interessierten StudentInnen diskutieren zu können.“

Univ.Prof. Dr. Dietmar Dietrich, Institut für Computer Technologien meinte:
"Die anhaltende Digitalisierung von hochverfügbaren Kommunikationssystemen und der damit verbundenen Reorganisation von Kommunikationsprozessen präsentieren immense Herausforderungen auf technischer und organisatorischer Ebene. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Steigung im Datenverkehr, eine Erhöhung des Bedürfnisses nach Sicherheit und dem Wunsch, Kosten-Effizienz zu erreichen. Benutzer und System muss als Einheit fungieren. Neben detaillierten Kenntnissen gewinnt ein Überblick über das System als Ganzes daher zunehmend an Bedeutung. Bis jetzt konnten die Grundlagen in der Praxis erworben werden. Dieses Aufbaustudium ermöglicht KursteilnehmerInnen die grundlegenden Konzepte, die von Experten in den verschiedenen Fachgebieten vorgestellt zu erwerben, so dass sie bestens gerüstet sind, um künftige Aufgaben zu bewältigen. Leitstellen kombinieren die oben genannten Anforderungen, so dass sie das ideale Vorführmodell in diesem Zusammenhang sind."

Anmeldeschluss30.08.2013
Start der Summer School18.09.2013
UnterrichtsortWien
UnterrichtsspracheEnglisch
TeilnahmegebührEUR 1500 (MwSt. frei), 10 % Frühbucherbonus bis 19.7.2013
AbschlussZeugnis und Zertifikat der Technischen Universität Wien
Websitehttp://cec.tuwien.ac.at/programme/tu_college/summerschoolccs

Infobox

Follow us
Impressum  Ι  Kontakt